Spätherbstfasten

Am Montag dachte ich ja es schneit...aber nein es war "nur Regen"...der Weg zur Burgruine in Ranfels war entsprechend durchfeuchtet, doch das störte anscheinend niemanden. Das Laufen, die Gespräche und die gute Laune von Moni liesen das Wetter vergessen.

Am Dienstag dann die  wild-romantische Tour um den See....Kanadische Ausblicke.....nannte es Tanja . Nebelschwaden und stilles Wasser, die Tiefe  war in uns ......am zweiten Fastentag .

Die Massagen von Marianne sind jetzt genau das Richtige....und danach ins Bett...endlich mal ausschlafen

Mittwoch waren die Esel dran, lustig, spannend und überraschend flott unterwegs die beiden Max und Blume ...

Donnerstag: Nochmal ein See und eine neue wunderbare Tour in Eging....natürlich auch die Therme, wie gut das tut.....

Freitag: Fast alle wollen weitermachen, einige sind schon früh abgereist weil sie den Wochenendverkehr fürchten und weil sie Zuhause mit Basenfasten weitermachen.  Danke, es war so herzlich und offen mit euch, wir  freuen uns auf ein Wiedersehen, Susa und Moni