Wohlfühlgewicht

Wie ist dein Gewicht entstanden ?  Wie schwergewichtig ist deine Familie sind deine Gene....hat es mit deinem Stoffwechsel, deiner Bewegungsfreude oder Unlust zu tun....schützt es dich vor etwas oder fühlst du einen Mangel ? Hast du Erfahrungen gemacht mit deinem Körpergewicht ? Ist deine Situation im Hier und Jetzt in Ordnung ?

All diese Fragen habe ich mir bereits gestellt und bin zu dem Schluß gekommen das jedes Gramm an mir ( und das sind echt viele Gramm) wichtig ist und völlig berechtigt.

Das bedeutet aber nicht, daß ich nicht an meiner Ernährung arbeiten möchte....wiso?

Weil die ungesunden Angebote mich reizen und verlocken und ich dem all zu oft nachgebe.... und ich bisweilen den Wunsch habe mich zu klären, nach innen zu gehn,  mich zu erneuern...

Meinen Darm und meine Organe zu reinigen bzw. entlasten und entschlacken. Irgendwie ein tiefer Wunsch nach "Leichtigkeit" der aber nicht wirklich etwas mit meinem Körpergewicht zu tun hat sondern mit einem Zustand der inneren Entlastung.

Auch in der Natur ist das Fasten, ein jedes Jahr wiederkehrender Prozess für alle  Pflanzen und Tiere, je nach Art und Jahreszeit fasten die Tiere  regelmässig. Ich denke genau das wünscht sich auch mein Körper und ist dann wieder im "Wohlfühlgewicht" auch mit 87kg.

auf 168cm. ( Eine dünne Elefantin ist krank und nicht schön)

Deshalb gehe ich zum Fasten und durch das Basenfasten habe  ich eine echte Ernährungsumstellung (zumindest für 3/4 des Jahres) vollbracht und die 120kg. hinter mir gelassen.

Der Neustart soll helfen diese natürliche Fastenzeit einzubauen in deinen persönlichen Jahres-Rythmus. Deshalb sind unsere Fastentouren auch jahreszeitlich eher "tradizionell" in unseren Breitengraden in einer "mageren" Zeit. Im Sommer wenn die Fülle

gefeiert werden will,...... wissen wir um die Zeit des Rückzuges und die Zeit des Neuanfangs....

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0